Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Mann greift nach Schlägerei ...

23.06.2020 - 15:01:30

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Mann greift nach Schlägerei .... Mülheim an der Ruhr: Mann greift nach Schlägerei mit Unbekanntem Polizeibeamte an - Vorläufige Festnahme

Essen - 45468 MH-Altstadt II: Heute Nacht (23. Juni, gegen 4:00 Uhr) wurde die Polizei wegen einer Schlägerei zwischen zwei Personen zur Eppinghofer Straße gerufen - vor Ort wurden die Beamten von einem der Beteiligten attackiert.

Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen, taumelte der augenscheinlich alkoholisierte und verletzte Mann über die Fahrbahn. Sein mutmaßlicher Kontrahent war bereits verschwunden.

Nachdem die Beamten dem Mann ihre Hilfe angeboten hatten, griff dieser in seine Hosentaschen und warf mehrere Gegenstände auf den Boden. Anschließend ging er mit erhobenen Händen auf die Polizisten zu und beleidigte sie mehrfach. Unter erheblicher Gegenwehr konnte der Mann schließlich gefesselt und in den Streifenwagen gesetzt werden. Auch dort beleidigte er weiterhin den neben ihm sitzenden Beamten und attackierte ihn mit Kopfstößen.

Im Polizeigewahrsam angekommen trat er wiederholt und fluchend nach den Polizisten. Da der Mann keine Ausweispapiere bei sich trug und er polizeilich nicht erfasst ist, konnte seine Identität nicht eindeutig geklärt werden. Er selbst gab an, keinen festen Wohnsitz in Deutschland zu haben. Der nach eigenen Aussagen 38-Jährige wurde vorläufig festgenommen, zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4632049 Polizei Essen

@ presseportal.de