Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Kriminalbeamte nehmen ...

02.10.2019 - 15:31:39

Polizei Essen / Mülheim an der Ruhr: Kriminalbeamte nehmen .... Mülheim an der Ruhr: Kriminalbeamte nehmen Mülheimer Intensivtäter fest - Richter schickt 17-Jährigen in Untersuchungshaft

Essen - 45476 MH-Styrum: Montagmorgen (30. September) nahmen Beamte der Ermittlungsgruppe Jugend einen 17-jährigen Intensivtäter in MH- Styrum fest. Der Jugendliche war in der Vergangenheit auch durch Gewalttaten bereits mehrfach polizeilich aufgefallen und wurde deshalb von den Kriminalbeamten der EG Jugend beobachtet und betreut. So konnten die Beamten jetzt eine Betrugsserie klären und ihn als mutmaßlichen Beschuldigten festnehmen. In mindestens vier Strafanzeigen wird dem beschuldigtem Mülheimer vorgeworfen, andere Personen "überredet" zu haben, Handyverträge mit hochwertigen Mobiltelefonen abzuschließen, um die Geräte anschließend in betrügerischer Absicht zu verkaufen. Das Mülheimer Amtsgericht folgte dem Antrag der Duisburger Staatsanwaltschaft und erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen gewerbsmäßigem Betruges und der damit verbundenen Wiederholungsgefahr./Peke

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de