Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Mülheim a.d. Ruhr: Räuber entwendet Wickeltasche ...

09.08.2019 - 16:21:28

Polizei Essen / Mülheim a.d. Ruhr: Räuber entwendet Wickeltasche .... Mülheim a.d. Ruhr: Räuber entwendet Wickeltasche inklusive Bargeld - Polizei setzt Hubschrauber zur Fahndung ein - Zeugen gesucht

Essen - 45481 MH.-Saarn: Gestern Nachmittag (8. August) raubten zwei unbekannte Männer eine Wickeltasche - samt eines zuvor abgeholten hohen Bargeldbetrags.

Eine 37-Jährige wartete gegen 15 Uhr mit dem Kinderwagen vor einer Bank an der Mintarder Dorfstraße, während ihr älterer Sohn Geld von einem Automaten abhob.

Vermutlich wurden sie währenddessen schon von den zwei Tatverdächtigen beobachtet.

Der Sohn verstaute das Geld in der Wickeltasche, die über dem Lenker des Kinderwagens hing. Plötzlich fuhren die mutmaßlichen Räuber mit Fahrrädern auf den Kinderwagen zu und entrissen die Wickeltasche. Die 37-Jährige versuchte den Raub zu verhindern und hielt die Tasche fest. Durch die Rangelei stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich leicht.

Das Täter-Duo flüchtete mit der Tasche und dem vierstelligen Bargeldbetrag in Richtung "Am Stoot".

Die Tatverdächtigen sollen einen dunkleren Hautton haben, trugen dunkle Kleidung und fuhren auf BMX-Fahrrädern.

Die Polizei zog zur Fahndung neben zahlreich eingesetzten Streifenwagen auch einen Hubschrauber hinzu. Die Fahnung blieb allerdings erfolglos.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, denen verdächtige Personen im Bereich der Bank an der Mintarder Dorfstraße aufgefallen sind oder Zeugen, die womöglich den Tathergang oder die Tatverdächtigen beobachtet haben.

Etwaige Zeugen melden sich bitte bei dem Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0. /JH

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de