Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Essen / M?lheim an der Ruhr: Busfahrer muss stark ...

07.09.2020 - 16:52:16

Polizei Essen / M?lheim an der Ruhr: Busfahrer muss stark .... M?lheim an der Ruhr: Busfahrer muss stark abbremsen - Kleinkind verletzt - Zeugensuche

Essen - 45479 MH.-Broich: Ein Busfahrer musste Freitagmorgen (4. September) im M?lheimer Stadtteil Broich stark abbremsen. Im Fahrzeug verletzte sich ein Kleinkind. Die Polizei sucht Unfallzeugen. Gegen 9:30 Uhr war der 30 Jahre alte Fahrer eines Gelenkbusses auf der Holzstra?e unterwegs. Beim Heranfahren an die Haltestelle "Kiebitzfeld" sprang pl?tzlich ein unbekanntes Kind auf die Spur des Busses. Der Kraftfahrer machte sofort eine starke Bremsung und verhinderte offenbar so eine Kollision mit dem Kind. Dieses entfernte sich danach von der ?rtlichkeit. Eventuell schloss es sich einer Gruppe weiterer Kinder an und stieg in einen Ersatzbus ein. Durch die Bremsung st?rzte im Linienbus "131" ein 2-j?hriges M?dchen und verletzte sich leicht. Die Essener Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem unbekannten Kind machen k?nnen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 0201/829-0. / MUe.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Essen/ M?lheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (au?erhalb der B?rodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4699909 Polizei Essen

@ presseportal.de