Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Essen / Essen: Verdacht auf Volksverhetzung - Polizei ...

15.01.2020 - 16:26:58

Polizei Essen / Essen: Verdacht auf Volksverhetzung - Polizei .... Essen: Verdacht auf Volksverhetzung - Polizei sucht Unbekannten - Fotofahndung

Essen - 45127 E.-Innenstadt: Am Abend des 1. September 2019 (gegen 21:20 Uhr) soll ein Unbekannter im U-Bahnbereich des Hauptbahnhofs gegenüber einer 23-Jährigen volksverhetzende Äußerungen getätigt haben.

Der Staatsschutz der Polizei Essen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen und fahndet jetzt nach dem Unbekannten, der auf dem Gleis gefilmt wurde. Mit einem Bild aus diesem Video sucht die Polizei nach dem Mann und fragt: Wer kennt den abgebildeten Tatverdächtigen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Der Unbekannte soll etwa 40 bis 50 Jahre alt, blond und eher schlank sein. Er trug eine schwarze Hose, ein dunkles Hemd, dunkle Schuhe und ein graues Jackett. Hinweise nimmt der Staatsschutz unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 entgegen./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4492978 Polizei Essen

@ presseportal.de