Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Steigerfest bei der Polizei - 7.642 Euro ...

08.10.2018 - 14:01:39

Polizei Essen / Essen: Steigerfest bei der Polizei - 7.642 Euro .... Essen: Steigerfest bei der Polizei - 7.642 Euro für den guten Zweck

Essen - 45117 E-Rüttenscheid: Am 6. September gab es bei der Polizei eine Benefizveranstaltung anlässlich der endenden Ära des Bergbaus im Ruhrgebiet. Insgesamt 7642 Euro wurden dabei für den guten Zweck erwirtschaftet und der August-Schmidt-Stiftung gespendet. Die Stiftung unterstützt Waisen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus Bergbau, Chemie und Energie und gewährt Beihilfen beispielsweise für die Erziehung, um eine Aus- und Fortbildung frei von wirtschaftlichen Nöten zu ermöglichen. Einen so tollen Stiftungszweck, das war sofort klar, wollten wir mit unserer Veranstaltung unterstützen. Am 6. September war es dann soweit: Gemeinsam mit geladenen Gästen aus Stadt und Wirtschaft gedachten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Essen dem Ende des Steinkohleabbaus im Ruhrpott. Herr Polizeipräsident Frank Richter eröffnete die Veranstaltung und begrüßte seine Gäste. Oberbürgermeister Thomas Kufen und Herr Tönjes, Vorsitzender der RAG-Stiftung, sprachen auf der Bühne freundliche Dankesworte und brachten ihre Verbundenheit zum Thema Bergbau zum Ausdruck. Das Fest bot eine Ausstellung zur Arbeit der Kumpel, ein Bühnenprogramm, eine Tombola, einen Auftritt des Ruhrkohle-Chores und viele weitere Highlights. Im Vordergrund aber stand die Nähe -und das wurde in zahlreichen Gesprächen deutlich- der Polizei Essen zum Bergbau im Ruhrgebiet. Das Polizeipräsidium Essen, als Behörde "mitten im Pott" und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Eltern und Großeltern im Bergbau beschäftigt waren, ließen die Tradition hochleben. In zahlreichen Gesprächen mit echten Kumpel schwelgten die Teilnehmer in Erinnerungen. Für einen launigen Bühnenbeitrag sorgte "Doktor Stratmann", der Applaus erntete für seine Angriffe auf die Lachmuskeln der Zuschauer. Seinen Einsatz belohnte der Polizeipräsident mit der Ernennung zum "Kommissar h.c.". Frau Anna Bartl, bekannt als Moderatorin bei Radio Essen, führte charmant durch die Veranstaltung. Für den guten Zweck engagierten sich auch die RAG, die Privatbrauerei Stauder, der Ruhrkohle-Chor, die Johanniter, das Aalto-Theater, die Bäckerei Siebers, die Gewerkschaft der Polizei und die IPA (International Police Association). Alle Beteiligten sind sich einig: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, auch im Hinblick auf das tolle Spendenergebnis. (TaRe)

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de