Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Essen / Essen: Nach Hinweis von Anwohnern nahmen ...

29.07.2020 - 17:22:27

Polizei Essen / Essen: Nach Hinweis von Anwohnern nahmen .... Essen: Nach Hinweis von Anwohnern nahmen Zivilfahnder in Schonnebeck einen mutmaßlichen Drogendealer fest -Foto

Essen - 45309 E.-Schonnebeck: Dienstagnachmittag (28.7.2020, gegen 16:30 Uhr) nahmen Essener Zivilfahnder auf der Gareisstraße einen mutmaßlichen Rauschgiftdealer fest. Vorausgegangen waren Hinweise aus der Bevölkerung, die auf verdächtige Aktivitäten in einem Haus an der Gareisstraße deuteten. Gestern Nachmittag bestreiften Zivilfahnder den Bereich und überprüften eine aus dem Haus kommende Person. Dabei entdeckten sie einige Gramm Marihuana, welches mutmaßlich zuvor in dem Haus erworben worden war. Als kurz darauf ein 42-jähriger Mann das Gebäude verließ, überprüften die Beamten auch ihn. In seinem Rucksack fanden sich mehrere Beutel mit Marihuana und Bargeld. Der in Essen gemeldete Mann nigerianischer Staatsangehörigkeit wurde festgenommen, das Rauschgift und das Bargeld sichergestellt. Das für Rauschgiftdelikte zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die weiteren Ermittlungen und Vernehmungen übernommen. Die Essener Staatsanwaltschaft lässt beim Amtsgericht prüfen, ob gegen den Beschuldigten Untersuchungshaft angeordnet wird. /Peke

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4665269 Polizei Essen

@ presseportal.de