Obs, Polizei

Polizei Essen / Essen / Mülheim an der Ruhr: Essener Polizei setzt ...

06.12.2018 - 15:41:53

Polizei Essen / Essen/Mülheim an der Ruhr: Essener Polizei setzt .... Essen/Mülheim an der Ruhr: Essener Polizei setzt verstärkt auf alternative Antriebsarten- E-Bikes verstärken den Fuhrpark- Polizeipräsident gibt grünes Licht für weitere schadstofffreie Fahrzeuge

Essen - 45117 E.- 45468 MH: Seit dieser Woche (Mittwoch, 5. Dezember 2018) stehen für die Mitarbeiter*innen des Essener Polizeipräsidiums weitere "E-Fahrzeuge" zur Verfügung. Polizeipräsident Frank Richter, der 2017 im Zuge des "Grüne-Hauptstadt-Jahres" die ersten Elektrofahrzeuge in seiner Behörde einführte, setzt nun das umweltfreundliche Projekt fort. Neben den beiden elektrisch betriebenen Autos stehen nun weitere Fahrräder -mit Muskelkraft und Elektromotoren betrieben- zur Verfügung. Insbesondere in innerstädtischen Bereichen stellen Fahrräder und Elektrofahrzeuge eine wichtige Alternative zu den herkömmlichen Dienstfahrzeugen dar, weil sie auch zur Stau- und Emissionsreduzierung beitragen. "Auch der gesundheitliche Aspekt spielt eine Rolle", meinte der Behördenleiter. So können seine Mitarbeiter ab sofort auch dienstliche Termine mit den neuen E-Bikes wahrnehmen. Dass die E-Räder je nach Einsatzörtlichkeit vermutlich oft sogar schneller am Ziel eintreffen als ein Pkw, sei hier nur am Rande erwähnt. /Peke

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de