Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Mann in Park überfallen - Polizei sucht ...

08.08.2019 - 16:11:34

Polizei Essen / Essen: Mann in Park überfallen - Polizei sucht .... Essen: Mann in Park überfallen - Polizei sucht nach zwei Unbekannten

Essen - 45143 E.-Altendorf: Am Mittwoch, 07. August, gegen 19.55 Uhr, wurde ein 44-Jähriger in einem Park an der Altendorfer Straße nahe der Gesamtschule Bockmühle von zwei Unbekannten überfallen. Einer der Täter packte den 44-Jährigen am Hals und bedrohte ihn mit einem Schlagstock. Der 44-Jährige versuchte über die Altendorfer Straße zu fliehen, wurde dabei aber von dem Unbekannten verfolgt. Der Täter forderte ihn auf, seine Geldbörse herauszugeben, legte dann den Schlagstock zur Seite und bedrohte den Mann mit einem Messer. Als der 44-Jährige drohte die Polizei zu rufen, ließen die Täter von ihm ab und flohen. Der mit dem Messer bewaffnete Tatverdächtige floh in Richtung Wüstenhöferstraße. Er ist etwa 24 bis 28 Jahre alt, zirka 1,60 Meter groß und trug einen schwarzen Bart. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt, einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Cap. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack dabei. Der zweite Tatverdächtige floh in Richtung der Gesamtschule. Er war komplett schwarz gekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die den Überfall gesehen haben und Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden. /bw

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de