Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Ladendieb schlägt Baumarkt-Mitarbeiter - ...

26.03.2020 - 13:16:34

Polizei Essen / Essen: Ladendieb schlägt Baumarkt-Mitarbeiter - .... Essen: Ladendieb schlägt Baumarkt-Mitarbeiter - zwei Tatverdächtige flüchtig

Essen - 45141 E.-Frillendorf: Ein Mitarbeiter eines Baumarktes an der Langemarckstraße wurde am Mittwoch, 25. März, von einem unbekannten Ladendieb geschlagen, der daraufhin fliehen konnte. Auch sein Komplize ist flüchtig. Gegen 13.05 Uhr bemerkten Mitarbeiter des Baumarktes, dass zwei Männer im Außenbereich des Geschäftes zwei Fahrradreifen an einem Zaun deponierten. Anschließend verließen die Unbekannten den Baumarkt. Einer begab sich zu einem Fahrrad und fuhr auf das Gelände einer nahegelegenen Tankstelle. Der andere ging zu der Stelle am Zaun, wo er die Reifen deponiert hatte, griff über den Zaun und nahm die Reifen an sich. Als nun einer der Mitarbeiter einschritt und den Ladendieb ansprach, schlug dieser den 38-Jährigen und floh ohne Beute in Richtung Ernestinenstraße. Auch sein mutmaßlicher Komplize floh auf dem Fahrrad in dieselbe Richtung. Der 38-jährige Baumarkt-Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Beide Unbekannten sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,80 bis 1,90 Meter groß und sollen "osteuropäisch" ausgesehen haben. Beide sind von schlanker Statur und haben kurze, dunkle Haare. Der erste Täter trug bei der Tat eine dunkle Jacke und blaue Jeans. Der zweite, welcher auf dem Fahrrad floh, trug eine dunkle Jacke mit braunen Streifen und ebenfalls blaue Jeans. Er hatte außerdem einen Rucksack dabei. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Verdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. /bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4557189 Polizei Essen

@ presseportal.de