Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Kircheneinbrecher schlagen erneut zu - ...

02.01.2018 - 10:56:31

Polizei Essen / Essen: Kircheneinbrecher schlagen erneut zu - .... Essen: Kircheneinbrecher schlagen erneut zu - Kirche in Horst betroffen - Zeugen gesucht

Essen - 45279 E-Horst: Kircheneinbrecher schlugen vermutlich in der Neujahrsnacht erneut zu. Sie brachen in eine Kirche im Essener Stadtteil Horst ein. Die Essener Kriminalpolizei hofft auf Zeugenhinweise.

Am Neujahrsmorgen (1. Januar) stellte eine Frau, die für die Gemeinde tätig ist, den Einbruch in ein Gotteshaus auf der Dahlhauser Straße fest. Die 76-Jährige informierte die Polizei.

Im Zeitraum von Samstag (31. Dezember, 19 Uhr) bis Sonntag (1. Januar, 9:30 Uhr) brachen ein oder mehrere Täter einen Seiteneingang auf und verschafften sich so Zugang in das Gebäude. Durch das gewaltsame Öffnen der Tür entstand erheblicher Sachschaden.

Danach entwendete man aus dem Büro der Pfarrkirche mehrere hundert Jahre alte sakrale Gegenstände.

Die Höhe des Beuteschadens kann zurzeit nicht beziffert werden.

Bereits an Weihnachten brachen Unbekannte in eine Kirche im Essener Stadtteil Steele ein. Die Einbrecher schlugen zwischen Montag (25. Dezember, 12:30 Uhr) und Dienstag (26. Dezember, 9 Uhr) auf der Kaiser-Wilhelm-Straße zu. Wir berichteten über den Vorfall bereits am 27.12.2017, um 12:24 Uhr, auf der Plattform des Presseportals. Die Ermittler prüfen, ob es zwischen den Einbrüchen mögliche Zusammenhänge gibt.

Das Einbruchskommissariat hofft in beiden Fällen auf Zeugen, die der Essener Polizei Ermittlungsansätze geben können. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. / MUe.

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!