Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Kinder rauben Elfjährigem das Handy und ...

09.09.2019 - 15:51:31

Polizei Essen / Essen: Kinder rauben Elfjährigem das Handy und .... Essen: Kinder rauben Elfjährigem das Handy und schlagen Zwölfjährigen - Polizei sucht Zeugen

Essen - 45276 E.-Steele: Ein Elfjähriger wurde am Donnerstag, 5. September, gegen 19.15 Uhr, auf dem Kaiser-Otto-Platz von insgesamt fünf anderen Kindern umstellt und von drei von ihnen beraubt. Einer der fünf Unbekannten riss dem Elfjährigen sein Smartphone aus der Hand. Als der das Handy zurückforderte, wurde er von drei der Jungen geschlagen. Als zwei Passanten hinzukamen und einer von ihnen versuchte, einem der Schläger das Handy wieder wegzunehmen, warf der Täter das Handy weg. Anschließend ergriffen die fünf Kinder die Flucht. Der Elfjährige wurde durch die Schläge leicht verletzt. Als die alarmierte Polizei mit dem Elfjährigen sprach, wurden die Beamten von einem weiteren Jungen angesprochen. Der Zwölfjährige gab an, dass er am selben Tag ebenfalls von drei unbekannten Jungen geschlagen wurde. Gegen 14.25 Uhr war der Zwölfjährige mit seinem Fahrrad auf dem Steeler Platz nahe des S-Bahnhofs Steele unterwegs, als sich ihm fünf Jungen in den Weg stellten. Ohne erkennbaren Grund schlugen drei davon den Zwölfjährigen. Als ein Passant das Geschehen bemerkte und die Schläger ansprach ergriffen sie die Flucht. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den drei Schlägern um dieselben Täter handeln könnte. Einer ist etwa 14 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Er trug bei der Tat ein rotes T-Shirt, eine schwarze Hose, schwarze Turnschuhe der Marke Nike und eine Umhängetasche der Marke Gucci. Ein zweiter Täter ist etwa 13 Jahre alt und trug ein grünes T-Shirt, rote Schuhe und eine Kappe, deren Schirm nach hinten gedreht war. Der Dritte ist etwa elf Jahre alt, trug ebenfalls eine Kappe, eine schwarze Hose und Turnschuhe der Marke Nike. Alle drei sollen leicht dunkle Haut gehabt haben beziehungsweise "südländisch" ausgesehen haben. Die Polizei sucht nun nach den drei jungen Schlägern. Außerdem werden Zeugen, vor allem die jeweils eingeschrittenen Passanten, gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. /bw

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de