Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Geburtstagsfeier im Kleingarten eskaliert ...

05.01.2020 - 15:51:41

Polizei Essen / Essen: Geburtstagsfeier im Kleingarten eskaliert .... Essen: Geburtstagsfeier im Kleingarten eskaliert - Zwei Verletzte, zwei Männer im Gewahrsam, mehrere Platzverweise

Essen - 45141 E.-Stoppenberg: In einer Kleingartenanlage an der Straße "Im Mühlenfeld" kam es heute Nacht (5. Dezember) zu einem großen Polizeieinsatz, weil viele Beteiligte einer Geburtstagsfeier (17 bis 25 Jahre) offenbar in Streit gerieten.

Einer der Partygäste verständigte um 2:17 Uhr die Polizei, weil es zunächst einen verbalen Streit zwischen zwei Feiernden (19/21) gegeben haben soll, der dann in einer Schlägerei zwischen mutmaßlich 17 Beteiligten ausartete. Dabei war offenbar auch ein Stichwerkzeug im Einsatz, das die Beamten vor Ort sicherstellen konnten. Zwei 21- und 25-jährige Männer wurden verletzt ins Krankenhaus gefahren. Zwei weitere offenbar stark alkoholisierte Männer (20/20), von denen einer sich noch schlug als die Polizei mit starken Kräften eintraf, wurden ins Polizeigewahrsam gebracht, weil sie auch gegenüber den Beamten verbal und körperlich aggressiv auftraten. Allen Partygästen wurden Platzverweise erteilt.

Ein weiterer unbekannter Beteiligter soll sich von der Kleingartenanlage entfernt haben, bevor die Polizei eintraf. Er soll dunkle Haare und einen dunklen, etwas längeren Bart haben. Der Unbekannte trug eine Jeansjacke mit weißem Fellkragen.

Zeugen, die Angaben zu diesem Unbekannten oder zum noch nicht gänzlich geklärten Hergang der Schlägerei machen können, werden gebeten, sich bei der zentralen Rufnummer der Polizei 0201/829-0 zu melden./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4483988 Polizei Essen

@ presseportal.de