Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Falscher Vertreter bietet Gesundheitscheck ...

09.08.2018 - 16:42:11

Polizei Essen / Essen: Falscher Vertreter bietet Gesundheitscheck .... Essen: Falscher Vertreter bietet Gesundheitscheck an und flüchtet mit Geld

Essen - 45357 E.-Dellwig: Am Mittwochmorgen, 8. August um 9 Uhr, hat ein bislang unbekannter Mann sich als Vertreter einer Rentenversicherung ausgegeben und so einen Senior betrogen.

Der Unbekannte klingelte an der Haustür an der Dellwiger Straße. Er gab vor, eine Gesundheitsprüfung durchführen zu wollen. Daher ließ ihn die Ehefrau des Seniors herein. Er erklärte, die Matratze und damit die Stellung der Wirbelsäule im Liegen überprüfen zu wollen. Für seine Leistung verlangte der Tatverdächtige eine Zahlung in dreistelliger Höhe.

Kaum hatte ihm der Senior den Rücken zugewandt, verschwand der Trickbetrüger mit dem Geld. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Er hat eine normale Statur, ist mittelgroß, hat dunkle Haare und trug dunkle Kleidung.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. / AKoe

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...