Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Fahrgäste nach Vollbremsung eines ...

28.07.2020 - 14:52:13

Polizei Essen / Essen: Fahrgäste nach Vollbremsung eines .... Essen: Fahrgäste nach Vollbremsung eines Linienbusses verletzt - Fahrer eines flüchtigen weißen Kleinwagens gesucht

Essen - 45355 E.-Borbeck-Mitte: Am Samstag (25. Juli, 12:11 Uhr) musste ein Linienbus an der Einmündung Rabenhorst/Schloßstraße wegen eines plötzlich vor ihm bremsenden Wagens ebenfalls stark abbremsen - dabei wurden mehrere Fahrgäste verletzt.

Laut Aussage des Busfahrers soll ein kleiner, weißer PKW auf der Straße Rabenhorst in Fahrtrichtung Bahnhof Borbeck unterwegs gewesen sein. Dieser habe offenbar im Einmündungsbereich plötzlich gebremst, so dass der hinter ihm fahrende Busfahrer ebenfalls stark abbremsen musste, um ein Auffahren zu vermeiden. Es kam zu keinem Zusammenstoß, allerdings stürzten und verletzten sich mehrere Fahrgäste bei der Vollbremsung.

Der Fahrer des weißen PKW entfernte sich von der Unfallstelle, möglicherweise auch weil er von dem Unfall nichts mitbekam. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer geben können, diese werden unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 erbeten./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4664010 Polizei Essen

@ presseportal.de