Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Einsatz-Leitstelle der Polizei lobt ...

15.03.2019 - 15:01:22

Polizei Essen / Essen: Einsatz-Leitstelle der Polizei lobt .... Essen: Einsatz-Leitstelle der Polizei lobt vorbildlichen Notruf einer 6-Jährigen

Essen - 45276 E.-Freisenbruch: Am gestrigen Donnerstag (14.03) ging gegen 18:30 Uhr der Notruf einer 6-jährigen Steelerin in der Leitstelle der Polizei ein. Das Mädchen meldete: "Hier ist ein Mann, der haut meinen Papa. Er sagt "Halt die Klappe" und er tretet ihn. Wir sind beim REWE, Bochumer Landstraße." Die Leitstelle lobte, der Notruf sei kurz und bündig, aber dennoch sehr professionell gewesen - was leider nicht immer der Fall ist.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der 44-jährige Vater des Mädchens mit seinem Auto auf dem Parkplatz einparken wollte, ihm aber der Wagen eines 26jährigen dabei im Weg stand. Weil der Mann sich weigerte Platz zu machen, war es zum handfesten Streit zwischen den beiden Autofahrern gekommen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben. Hinweise nimmt das KK 33 unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

In dem Zusammenhang wird noch mal drauf hingewiesen, welche Informationen in einen Notruf gehören: Wer ruft an? Wo ist was geschehen? Wie viele Menschen sind betroffen/ verletzt? Nach der Meldung dieser Informationen sollten die Anrufer nicht auflegen, sondern auf eventuelle Rückfragen der Leitstelle warten./ SyC

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...