Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NRW, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Drei Einbrecher auf frischer Tat ...

04.10.2019 - 17:36:42

Polizei Essen / Essen: Drei Einbrecher auf frischer Tat .... Essen: Drei Einbrecher auf frischer Tat beobachtet - Zwei Festnahmen durch die Polizei

Essen - 45144 E.-Frohnhausen: Aufmerksame Bahnmitarbeiter beobachteten am 3. Oktober gegen 04:15 Uhr drei Männer, die sich über einen Baustellencontainer Zutritt zu einem leerstehenden Gebäude an der Martin-Luther-Straße verschafften. Die mutmaßlichen Einbrecher hielten sich in der dritten Etage des Gebäudes auf, als die Mitarbeiter unverzüglich die Polizei informierten. Zahlreich alarmierte Streifenwagen umstellten und durchsuchten das Gebäude. Ein 40-Jähriger wurde durch die Polizisten gestoppt, als er durch ein Fenster neben dem Haupteingang flüchten wollte. Einen weiteren Tatverdächtigen (41) nahm die Polizei im inneren Eingangsbereich, fest, bevor er sich überhaupt zu einer Flucht entscheiden konnte. Der dritte Mann, der ebenfalls unbefugt ins Gebäude gedrungen ist, konnte fliehen. Das Auto des Einbrecher-Trios mit rumänischen Kennzeichen wurde samt mutmaßlicher Tatbeute sichergestellt. Aufgrund der guten Beobachtung der Bahnmitarbeiter und deren schnelle Reaktion konnten in Zusammenarbeit mit der Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen werden. Sie verbrachten die Nacht in Polizeigewahrsam. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern weiter an. Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Dritten geben können, werden gebeten sich unter der 0201/829-0 bei der Polizei zu melden. /JH

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de