Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Dieb greift Ladendetektiv mit ...

10.09.2019 - 16:11:47

Polizei Essen / Essen: Dieb greift Ladendetektiv mit .... Essen: Dieb greift Ladendetektiv mit Elektroschocker an - Polizei sucht nach unbekanntem Täter

Essen - 45326 E.-Altenessen-Süd: Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der am Montag, 9. September, nach einem Diebstahl einen Ladendetektiv mit einem Elektroschocker angegriffen hat. Gegen 15.20 Uhr konnten zwei Ladendetektive eines Elektromarktes an der Gladbecker Straße beobachten, wie ein Mann die Verpackungen von Videospielen öffnete und die enthaltenen Spiele in seine Hosentasche stecke. Am Ausgang des Geschäftes wollten sie den Ladendieb festhalten. Dabei kam es zu einem Gerangel zwischen dem Dieb und den beiden Zeugen. Plötzlich holte der Unbekannte einen Elektroschocker aus seiner Hosentasche und griff damit einen der Ladendetektive an. Der 37-Jährige wurde durch den Elektroschock leicht verletzt. Der Ladendieb ergriff die Flucht. Der zweite Ladendetektiv verfolgte den Täter noch bis zur Krablerstraße, wo er ihn aber in der Nähe eines Möbel-Discounters aus den Augen verlor. Der Flüchtige ist etwa 35 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat blonde Haare und einen leichten Bart. Bei der Tat trug er blau-weiße Oberbekleidung und eine Cappy. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden. /bw

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de