Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: Aufmerksame Geschwister beobachten ...

05.11.2018 - 16:41:55

Polizei Essen / Essen: Aufmerksame Geschwister beobachten .... Essen: Aufmerksame Geschwister beobachten Verkehrsunfallflucht - Weitere Zeugen gesucht

Essen - 45277 E.-Überruhr-Holthausen: Zwei Brüder (17,22) beobachteten um kurz nach Mitternacht (3. November) vom Gehweg an der Wolfsdelle eine Verkehrsunfallflucht und informierten die Polizei. Ein schwarzer BMW bog mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Wolfsdelle nach rechts auf den Dellmansweg ab. Dabei ist das Fahrzeug nach rechts gegen zwei hintereinander geparkte Autos am Fahrbahnrand geschleudert worden. Dabei beschädigte der Wagen einen Golf und einen Renault Clio teilweise stark. Durch den Zusammenstoß ist die vordere Stoßstange des BMWs abgefallen. Das Fahrzeug mit den getönten Scheiben ist zunächst in Richtung Klapperstraße davongefahren und kurze Zeit später zum Unfallort zurückgekehrt, an dem die beiden Zeugen warteten. Als der Fahrer die Beiden erblickte, wendete er erneut und flüchtete nun endgültig in Richtung Klapperstraße. Als Kennzeichenfragment konnte "HH" abgelesen werden, sodass das Fahrzeug möglicherweise einer Mietwagenfirma zugehörig ist. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem flüchtigen Auto um einen 3er BMW handelt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und vor allem Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer geben können. Außerdem fragt die Polizei Mietwagenhändler, ob ein BMW ohne vordere Stoßstange oder mit weiteren Unfallspuren zurückgegeben wurde. Etwaige Zeugen melden sich bitte bei dem Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0201/829-0. /JH

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de