Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: 82-Jährige von Trickdieben bestohlen - ...

25.06.2020 - 15:01:42

Polizei Essen / Essen: 82-Jährige von Trickdieben bestohlen - .... Essen: 82-Jährige von Trickdieben bestohlen - Polizei bittet um Zeugenhinweise und warnt vor Kriminellen

Essen - 45326 E.-Altenessen-Süd: Eine 82-Jährige wurde am Mittwoch, 24. Juni, Opfer von dreisten Trickdieben. Gegen 20.10 Uhr klingelte eine Frau an der Tür der Seniorin und gab sich als Bekannte aus. Sie verwickelte die 82-Jährige in ein Gespräch und drängte sich in die Wohnung. Anschließend fing sie an, mit einem Tuch die Möbel in der Wohnung abzuwischen und öffnete dabei mehrere Schränke. Außerdem ließ die Unbekannte einen Mann und eine weitere Frau in die Wohnung Dann stieß sie in der Küche einen Eimer Wasser um und lenkte so die Seniorin ab. Währenddessen durchsuchten die beiden Komplizen die anderen Zimmer nach Wertsachen. Nach etwa einer halben Stunde gingen die drei Unbekannten. Kurz darauf stellte die 82-Jährige fest, dass ihr Schmuck entwendet worden war. Daraufhin alarmierte sie die Polizei.

Die erste unbekannte Frau ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,68 Meter groß und schlank. Sie hat gebräunte Haut und kurze, schwarze Haare, Bei der Tat trug sie ein weißes Kleid mit blauen Punkten und eine schwarze Sonnenbrille. Der unbekannte Mann ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,72 Meter groß und von korpulenter Statur. Er hat schwarze Haare und trägt einen kurzen Bart. Er hat helle Haut, sprach akzentfrei Deutsch und hatte eine schwarze Sporttasche dabei. Die zweite unbekannte Frau ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,60 Meter groß und ebenfalls von korpulenter Statur. Sie hat helle Haut und rötliche Haare und trug ein weißes Kleid mit bunten Blumen darauf.

Die Polizei bittet Zeugen, die im Bereich der Straßen Zur Nieden, Weigelwerkstraße, Gladbecker Straße, Krablerstraße etwas Verdächtiges gesehen haben oder sonstige Hinweise auf die Verdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden.

Außerdem warnt die Polizei vor Trickdieben, die sich unter verschiedenen Vorwänden Zugang zur Wohnung von vor allem älteren Menschen verschaffen wollen. Sie geben sich als Bekannte aus, als Mitarbeiter der Stadt, der Wasserwerke, der Telekom oder anderer Dienstleister und lenken die Senioren dann ab, während ein oder mehrere Komplizen die Wohnung nach Wertgegenständen und Geld durchsuchen. Oft merken die Opfer erst später, dass sie bestohlen wurden. Bei einer anderen Masche der Kriminellen geben die Täter vor, für einen Nachbarn einen Zettel schreiben zu wollen oder Durst zu haben und ein Glas Wasser trinken zu wollen. Die Polizei warnt davor, Fremde in die Wohnung zu lassen. Seien Sie misstrauisch, hinterfragen Sie, wer an Ihrer Tür klingelt und lassen Sie im Zweifel niemanden herein! /bw

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4634349 Polizei Essen

@ presseportal.de