Polizei, Kriminalität

Polizei Essen / Essen: 40-Jähriger kurz vor seiner Haustür ...

03.01.2018 - 15:41:41

Polizei Essen / Essen: 40-Jähriger kurz vor seiner Haustür .... Essen: 40-Jähriger kurz vor seiner Haustür ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Essen - 45127 E.-Stadtkern: Kurz bevor der Essener am 02. Januar gegen 17 Uhr zu Hause war, erpressten drei fremde Männer von ihm Bargeld. Der 40-Jährige parkte sein Auto auf der Dreilindenstraße und lief zu Fuß zum Hauseingang. Kurz bevor er die Haustür erreicht hatte, drückte ihn ein Mann von hinten mit dem Gesicht gegen eine Scheibe und drohte, ihn zu verletzen. Anschließend durchsuchte er die Hosentaschen und entwendete Bargeld. Währenddessen standen zwei weitere Männer für den Haupttäter Schmiere. Alle drei Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Baedeckerstraße / Dreilindenstraße.

Der Haupttäter wird beschrieben als 180 cm groß, trug zur Tatzeit eine schwarze Bomberjacke und Lederhandschuhe. Zudem sprach er akzentfreies Deutsch. Zeugen, die Hinweise zu diesem Geschehen machen können, werden gebeten sich bei dem Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. /JH

OTS: Polizei Essen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!