Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei ermittelt nach Unfall mit Pedelec

21.11.2019 - 16:41:39

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Polizei ermittelt nach ...

Neuss - An der Einmündung Nievenheimer Straße / Geibelstraße nahm die Polizei am Mittwoch (20.11.), gegen kurz vor 12 Uhr, einen Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Fahrradfahrer auf.

Eine 41-jährige Pkw-Fahrerin hatte die Nievenheimer Straße von der Grupellostraße kommend in Richtung Berghäuschensweg befahren und beabsichtigt, in die Geibelstraße nach links abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrrad eines 34-jährigen Neusser, der auf dem Radweg in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radler erlitt unter anderem eine Kopfplatzwunde und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Autofahrerin die Geschwindigkeit des Pedelecs unterschätzt. Bei der Kontrolle des elektrisch unterstützen Rades, stellten die Polizeibeamten fest, dass es sich offenbar um ein vormals normales Fahrrad mit nachgerüstetem Motor handelte.

Neben den Ermittlungen zur Unfallursache beschäftigt sich das Verkehrskommissariat der Polizei nun auch mit der Frage, wie schnell das Pedelec durch den verbauten Antrieb in der Lage war zu fahren. In der Konsequenz wird zu prüfen sein, ob das Zweirad hätte auf der Straße fahren müssen, ob ein Versicherungsschutz notwendig gewesen wäre und ob eine Helmpflicht bestanden hätte. Das Tragen eines Helms ist jedoch grundsätzlich empfehlenswert und hätte möglicherweise auch im vorliegenden Fall Verletzungen verhindern können.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4446488 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de