Polizei, Kriminalität

Polizei ermittelt mutmaßliche Brandstifter

27.03.2017 - 17:11:31

Polizeiinspektion Wismar / Polizei ermittelt mutmaßliche ...

Wismar - Im Bünzdorfer Weg, nahe der Ortschaft Schönberg, brannte gestern Abend ein Holzschuppen. Das leerstehende 20 m lange Gebäude, das bis vor einem Jahr noch als Pferdestall genutzt wurde, ist zu einem Drittel beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Die folgend geführten Ermittlungen der Polizei führten zu zwei männlichen Tatverdächtigen. Einer der beiden zeigte sich im Rahmen einer Vernehmung am heutigen Tage geständig. Er räumte ein, dort "gezündelt" zu haben und sprach von einer so rasanten Ausdehnung des Feuers, dass von den Jugendlichen (16 u. 17 Jahre) unternommene Löschversuche fehlschlugen. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Axel Köppen Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!