Polizei, Kriminalität

Polizei Duisburg / Vierlinden: Falsche Handwerker bestehlen ...

06.12.2018 - 12:31:36

Polizei Duisburg / Vierlinden: Falsche Handwerker bestehlen .... Vierlinden: Falsche Handwerker bestehlen Seniorin - Zeugen gesucht

Duisburg - Unter dem Vorwand, dass sie für den Vermieter die Wohnung vermessen müssten, haben sich am Mittwoch (5. Dezember) gegen 14:00 Uhr zwei Männer Zutritt zur Wohnung einer Seniorin (81) verschafft. Sie erzählten ihr, dass sie in den nächsten Tagen auch die restlichen Häuser auf der Lohstraße überprüfen müssten. Während der kleinere von Ihnen die 81-Jährige ablenkte, ging der Zweite mit einem Messgerät durch die Räume und nutzte die Gelegenheit, aus einer Kommode im Schlafzimmer Bargeld zu entwenden. Dann baten sie die Rentnerin ihren Goldring abzulegen, weil der die Messungen beinträchtigen würde. Als sie das ablehnte, verließen beide Tatverdächtigen die Wohnung. Der Kleinere soll circa 35 bis 40 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein. Er hatte helle, kurze Haare, eine normale Statur und trug eine graue Jacke mit heller Hose. Der Zweite soll circa 30 bis 35 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß sein. Er hatte schwarze, kurze Haare und trug eine schwarze Jacke und schwarze Hose.

Das Kriminalkommissariat 34 bittet um Hinweise. Zeugen, die genauere Angaben zu den Tätern machen können, melden sich bitte telefonisch unter der 0203-280-0.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend Vorsicht walten zu lassen. Seien Sie misstrauisch. Vor allem lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bewahren Sie nie mehr Geld als unbedingt nötig in ihrer Wohnung auf. Nutzen Sie Ihre Türsprechanlage. Sollten Fremde an der Wohnungstür klingeln, schauen Sie durch den Türspion. Öffnen Sie nur mit vorgelegter Sperrvorrichtung (Kette/Riegel). Rufen Sie im Zweifel die 110 an.

Ausführlich beraten werden Sie auch bei dem Kriminalkommissariat für Kriminalprävention/ Opferschutz des Polizeipräsidiums Duisburg unter 0203-280-0.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de