Polizei, Kriminalität

Polizei Duisburg / Stadtgebiet: Zwei Fahrraddiebe nach ...

09.11.2018 - 16:27:10

Polizei Duisburg / Stadtgebiet: Zwei Fahrraddiebe nach .... Stadtgebiet: Zwei Fahrraddiebe nach Zeugenhinweisen gestellt

Duisburg - Am Donnerstag (8. November) hat ein 43-Jähriger um 15:25 Uhr auf der Amsterdamer Straße in Höhe der Duisburger Straße ein Fahrrad gestohlen. Eine aufmerksame Zeugin rief die Polizei. Sie hatte beobachtet, wie der Mann an einem Fahrrad rüttelte, das in einem Fahrradständer stand, und anschließend mit dem Rad wegfuhr. Zivilbeamte entdeckten den Flüchtigen im Nahbereich und stellten ihn zur Rede. Er leugnete den Diebstahl und gab an, er habe das Rad mitgenommen, weil es unverschlossen war. Als die Polizisten sich den Tatort ansahen, entdeckten sie ein aufgehebeltes Schloss und eine verbogene Luftpumpe. Da der Mann keinen festen Wohnsitz hat, nach eigenen Angaben eine Bewährungsstrafe verbüßt und wegen zahlreicher Diebstähle polizeibekannt ist, nahmen die Beamten ihn vorläufig fest. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Um 19:10 Uhr meldete eine weitere Augenzeugin einen Verdächtigen auf der Rathausstraße, der sich an einem Fahrrad zu schaffen machte. Zivilbeamte konnten vor Ort erkennen, wie der Mann mit einem Bolzenschneider versuchte, das Bügelschloss eines weißen Rades aufzuhebeln. Als die Beamten den 67-Jährigen darauf ansprachen, gab er an, dass das Fahrrad seiner Freundin gehöre und sie den Schlüssel zum Schloss verloren habe. Seinen Personalausweis hatte er nicht dabei. Als die Polizisten mit ihm zur Freundin fuhren, bestätigte sie zwar die Angaben des Mannes, jedoch stellte sich bei einer Überprüfung der Fahrradrahmennummer heraus, dass das Rad aus einem Diebstahl stammt. Den Bolzenschneider und das Fahrrad stellten die Beamten sicher. Gegen den Mann leiteten sie ein Strafverfahren ein.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de