Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Duisburg / Meiderich / Altstadt / Hamborn: Schuhe, ...

13.02.2020 - 16:41:26

Polizei Duisburg / Meiderich / Altstadt / Hamborn: Schuhe, .... Meiderich / Altstadt / Hamborn: Schuhe, Bluse, Deospray - Rabiate Diebe im Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen

Duisburg - Am Mittwoch (12. Februar, 13:10 Uhr) haben zwei 24-Jährige (ein Mann, eine Frau) ein Paar Schuhe aus einem Geschäft auf der Wittkampstraße in Meiderich gestohlen. Ein Mitarbeiter hatte das Duo dabei beobachtet, wie es in verdächtiger Weise vor einem Regal stand. Als die beiden wieder auf die Straße gelaufen waren, stellte der 50-jährige Schuhverkäufer fest, dass ein Paar fehlte. Er lief den Dieben hinterher, die die Beute sofort unter einem Auto versteckten. Der Zeuge konnte einen der beiden bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Eine Kundin des Schuhgeschäfts zeigte Polizisten die Frau, die an der Tat beteiligt gewesen ist. Die Beamten schrieben eine Strafanzeige wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.

Am gleichen Tag gegen 18:15 Uhr versteckte die 36-jährige Kundin eines Bekleidungsgeschäftes auf der Königsstraße in der Altstadt ein Buch, Deko-Schalen, eine Bluse, ein Sweatshirt und ein Hemd in ihrem Kinderwagen. Obwohl ein Kind im Wagen lag, brachte sie es fertig, die Beute dort hinein zu legen. Als der 27 Jahre alte Ladendetektiv sah, wie die Täterin die Filiale verlassen wollte, hielt er sie an und wollte die Ware aus dem Kinderwagen nehmen. Dies verhinderte sie, in dem sie den Kinderwagen drehte. Das Diebesgut fiel zu Boden. Die Frau verließ daraufhin das Geschäft. Durch Passanten und den Ladendetektiv konnte die Täterin bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

In den Abendstunden des gleichen Tages (20:20 Uhr) kam es in einem Supermarkt auf der Rathausstraße in Hamborn zu dem Diebstahl eines Deosprays. Ein unbekannter Mann verstaute das Spray zunächst in einer Einkaufstasche. Als eine 56-jährige Mitarbeiterin ihn an der Kasse ansprach, schubste er die Frau beiseite. Einen Zeugen, der versucht hatte, den Mann aufzuhalten, stieß er ebenfalls zur Seite und lief davon. Die Frau verletzte sich leicht. Der Täter soll circa 30 bis 35 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Ein Zeuge rannte dem Dieb hinterher, der über den Rathausplatz flüchtete und dann in die Goethestraße lief. Dort verlor er ihn aus den Augen. Zeugen für das Kriminalkommissariat 34 werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0203 2800 an die Polizei Duisburg zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4519721 Polizei Duisburg

@ presseportal.de