Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizei Duisburg / Hamminkeln: Folgemeldung: Gemeinsame ...

08.08.2019 - 17:16:26

Polizei Duisburg / Hamminkeln: Folgemeldung: Gemeinsame .... Hamminkeln: Folgemeldung: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Duisburg und Polizei: Brand im Saunaclub - Polizei sucht drei Zeugen

Duisburg/Wesel - Nach der vorsätzlichen Brandstiftung in einem Saunaclub am Sonntag (14. Juli, 1:16 Uhr), bei der ein niederländischer Gast (64) ums Leben kam, hat die Polizei am Mittwoch (17. Juli) einen Tatverdächtigen (42) festgenommen.

Auf dem Videomaterial einer Überwachungskamera ist zu erkennen, dass der mutmaßliche Brandstifter sich wenige Minuten zuvor mit drei Männern außerhalb des Clubs in der Nähe des Haupteinganges unterhalten hat.

Das Trio fuhr gegen 0:45 Uhr mit einer schwarzen Mercedes-Limousine auf die Straße Kesseldorfer Rott und parkte vor dem Saunaclub. Als die Zeugen ausstiegen, ging der mutmaßliche Brandstifter auf sie zu und fragte nach Zigarette und Feuerzeug.

Die drei Männer sprachen noch circa fünf Minuten mit dem 42-Jährigen, bevor sie wieder in den schwarzen Mercedes stiegen und in Richtung der Hauptstraße davonfuhren.

Die Ermittler des KK11 suchen nach diesem Trio. Sie bitten diese drei Zeugen sich unter der Rufnummer 0203-280-0 bei der Polizei zu melden. (dab)

Unsere bisherige Berichterstattung zu dem Vorfall ist über die nachfolgenden Links abrufbar: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4326775

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4323334

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4323774

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4324528

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de