Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Duisburg / Altstadt: Tag der Kriminalit?tsopfer - ...

19.03.2021 - 12:22:50

Polizei Duisburg / Altstadt: Tag der Kriminalit?tsopfer - .... Altstadt: "Tag der Kriminalit?tsopfer" - Polizei und Weisser Ring informieren im Impfzentrum Duisburg

Duisburg - Hass und Hetze - das ist das Thema des diesj?hrigen "Tags der Kriminalit?tsopfer" am kommenden Montag (22. M?rz). Andr? Tiegs, Opferschutzbeauftragter der Polizei Duisburg, und Rechtsanw?ltin Alice Scaglione vom Weissen Ring wollen in diesem Jahr auf besondere Weise mit den B?rgerinnen und B?rgern ins Gespr?ch kommen und beraten - und zwar am Montag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr im Impfzentrum Duisburg (TAM). Nat?rlich mit Maske und Abstand.

Der "Tag der Kriminalit?tsopfer" wurde 1991 vom Weissen Ring ins Leben gerufen. "Opfer von Kriminalit?t und auch deren Angeh?rige sollen wissen, dass sie nicht alleine sind und Unterst?tzung, praktische Hilfen und Schutz bekommen k?nnen", so Kriminalhauptkommissar Andr? Tiegs. Wie wichtig das ist, wei? Rechtsanw?ltin Scaglione aus langj?hriger Erfahrung genau. Sie betont, dass nicht nur die Solidarit?t der Gesellschaft ein wichtiger Aspekt ist, sondern auch, dass Betroffene ?ber ihre Rechte Bescheid wissen. "Zudem setzt sich der Weisse Ring daf?r ein, dass eben genau diese Rechte verbessert werden", so die Anw?ltin.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf "Hass und Hetze". Menschen werden wegen ihrer Herkunft, Nationalit?t, Religion, Sexualit?t oder auch einer ideologischen Gesinnung angefeindet. Sich all dem entschieden entgegenzustellen ist sowohl Aufgabe staatlicher Organe als auch eine Frage der Zivilcourage eines jeden Einzelnen.

Andr? Tiegs und Alice Scaglione stehen aber auch f?r s?mtliche andere Fragen zum Opferschutz, der Arbeit des Weissen Rings oder der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle zur Verf?gung.

Weitere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie auch im Internet unter www.weisser-ring.de bzw. https://duisburg.polizei.nrw/polizeilicher-opferschutz .

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

au?erhalb der B?rodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4868151 Polizei Duisburg

@ presseportal.de