Polizei, Kriminalität

Polizei Düsseldorf / Tuningmesse in Essen - Polizei Düsseldorf ...

12.12.2017 - 15:42:03

Polizei Düsseldorf / Tuningmesse in Essen - Polizei Düsseldorf .... Tuningmesse in Essen - Polizei Düsseldorf kontrolliert technisch veränderte Fahrzeuge - 61 Autos vorübergehend aus dem Verkehr gezogen

Düsseldorf - Tuningmesse in Essen - Polizei Düsseldorf kontrolliert technisch veränderte Fahrzeuge - 61 Autos vorübergehend aus dem Verkehr gezogen

Über einen Zeitraum von zwölf Tagen und in einem Zweischichten-Rhythmus widmeten sich, unter anderem, die Beamten der Arbeitsgruppe "AG Tuning" der Polizei Düsseldorf während der "Essen Motor Show" intensiv der Verkehrssicherheit optisch und technisch veränderter Autos.

Im Fokus der polizeilichen Maßnahmen standen Fahrzeugführer, die unter deutlicher Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit und/oder durch extreme technische Veränderungen an ihren Wagen alle Bedenken über die Regeln des Straßenverkehrs außer Acht lassen und damit Menschenleben gefährden. Oft werden die Kraftfahrzeuge durch An- bzw. Umbauten leistungstechnisch über das erlaubte Maß hinaus verändert, sodass die Verkehrssicherheit wesentlich beeinträchtigt wird. Die Aktion wurde in Kooperation und Absprache mit der DEKRA, den Zulassungsbehörden Essen und Mülheim sowie der Messe Essen durchgeführt. Die intensiven Kontrollen sind im Vorfeld mit dem Betreiber der "Essen Motor Show" erörtert und durch diesen auch mehrmals im Vorfeld angekündigt worden.

Die Bilanz: Im Rahmen der bisher durchgeführten Kontrollen wurden 512 Fahrzeuge überprüft und 47 davon bei der DEKRA vorgeführt. 30 PKW wurden als verkehrsunsicher eingestuft und nach Rücksprache mit der Zulassungsstelle Essen vor Ort außer Betrieb gesetzt. Mehrere Autos wiesen dramatische Fahrwerksveränderungen auf, wodurch die Laufeigenschaft der montierten Rad/Reifenkombinationen negativ beeinflusst wurde und eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer nicht auszuschließen war. Die Beamten fertigten insgesamt 89 Ordnungswidrigkeiten und erhoben 69 Verwarngelder.

OTS: Polizei Düsseldorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/13248 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_13248.rss2

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!