Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Dortmund / Zwei Autos prallen auf der A 1 bei Schwerte ...

04.01.2021 - 12:07:37

Polizei Dortmund / Zwei Autos prallen auf der A 1 bei Schwerte .... Zwei Autos prallen auf der A 1 bei Schwerte zusammen - mehrere Verletzte

Dortmund - Lfd. Nr.: 0009

Auf der A 1 bei Schwerte sind am Sonntagnachmittag (3. Januar) zwei Autos zusammengeprallt. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt, sieben weitere Personen kamen zur Kontrolle in ein Krankenhaus.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.45 Uhr in Fahrtrichtung Bremen, zwischen dem Westhofener Kreuz und der Rastst?tte "Lichtendorf". Eine 82-J?hrige aus Warendorf war zu diesem Zeitpunkt laut ersten Zeugenaussagen mit ihrem Auto auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Aus bislang ungekl?rter Ursache kam sie pl?tzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Leitschutzplanke. Von dort abgewiesen stie? ihr Auto schlie?lich gegen das eines 40-J?hrigen aus Hildesheim, der den mittleren Fahrstreifen befuhr.

Sein Fahrzeug prallte dadurch in die Mittelschutzplanke.

Bei dem Unfall wurde die 82-J?hrige leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Die sechs Mitinsassen des 40-J?hrigen (36, 16, 14, 14, 12, 9, alle aus Hildesheim) sowie er selbst kamen zur Kontrolle ebenfalls in ein Krankenhaus.

Die A 1 musste an der Unfallstelle bis ca. 16.35 Uhr gesperrt werden, anschlie?end war bis ca. 17 Uhr nur der rechte Fahrstreifen befahrbar.

Den entstandenen Sachschaden sch?tzt die Polizei auf ca. 18.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4803691 Polizei Dortmund

@ presseportal.de