Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Dortmund / Zw?lfj?hrige Fahrradfahrerin bei Unfall ...

12.10.2020 - 14:12:34

Polizei Dortmund / Zw?lfj?hrige Fahrradfahrerin bei Unfall .... Zw?lfj?hrige Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Dortmund - Lfd. Nr.: 1115

Eine zw?lfj?hrige Fahrradfahrerin ist am Mittwochabend (7.10.) bei einem Verkehrsunfall auf der M?rkischen Stra?e leicht verletzt worden. Nach dem Sturz des jungen M?dchens erkundigte sich die Autofahrerin nach der Dortmunderin, bevor sie letztlich weiterfuhr. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Den ersten Erkenntnissen zufolge war die Zw?lfj?hrige gegen 19 Uhr auf dem Fahrradschutzstreifen der M?rkischen Stra?e in Richtung S?d-Ost unterwegs. In H?he der Hausnummer 231 bog ein dunkler Kombi ?ber den Gehweg in die dortige Einm?ndung ab. Hierbei ?bersah die Fahrerin des Pkw offensichtlich die auf dem Schutzstreifen fahrende Zw?lfj?hrige. Die junge Dortmunderin prallte gegen das Auto und st?rzte.

Die Autofahrerin ?ffnete die Fahrert?r und erkundigte sich nach ihr, bevor sie dann weiterfuhr. Die Frau sei etwa 35 bis 40 Jahre alt, 170 cm gro?, habe blonde schulterlange Haare, die zu einem halbhohen Zopf gebunden waren und trug einen dunkelblauen/schwarzen Regenmantel.

Ein Rettungswagen ?bernahm die Erstversorgung. Die junge Dortmunderin suchte im Anschluss mit ihren Eltern einen Arzt auf. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu der Fahrerin des dunklen Kombis machen k?nnen. Hinweise nimmt die Polizeiwache Mitte unter 0231-132-1121 entgegen.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kristina Purschke Telefon: 0231/132-1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4731350 Polizei Dortmund

@ presseportal.de