Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Zeugen nach Raub am Örlingweg gesucht - ...

01.07.2020 - 11:56:54

Polizei Dortmund / Zeugen nach Raub am Örlingweg gesucht - .... Zeugen nach Raub am Örlingweg gesucht - 83-jährige Dortmunderin überfallen

Dortmund - Lfd. Nr.: 0678

Nach einem Raubüberfall auf eine 83-jährige Dortmunderin im Örlingweg am gestrigen Mittag (30. Juni) sucht die Polizei Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge stand die Frau gegen 12.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 43 auf dem Gehweg, als ein mit drei Personen besetztes Auto auf der gegenüberliegenden Straßenseite anhielt. Das hintere Fenster der Fahrerseite öffnete sich und eine Frau fragte nach dem Weg. Die 83-Jährige trat daher an das Fahrzeug heran. Mitten im Gespräch riss die Fragende der Dortmunderin plötzlich ihre goldene Kette vom Hals.

Die Unbekannten zögerten nicht und flüchteten mit ihrem Auto anschließend in Richtung Oesterstraße. Sie ließen die unverletzte Frau zurück.

Die 83-Jährige beschreibt die unbekannte Frau wie folgt: osteuropäisches Aussehen, Mitte 50, korpulenter Körperbau und dunkle, mittellange Haare. Sie trug zur Tatzeit ein buntes Oberteil, goldene Ohrringe und sprach mit einem deutlichen Akzent. Den Beifahrer schätzt sie auf Mitte 30. Zudem hatte er dunkle Haare sowie einen dunklen, mittellangen Vollbart. Angaben zum Fahrer und/oder dem Auto liegen nicht vor.

Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen oder der Tatausführung geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132-7441 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kristina Purschke Telefon: 0231/132-1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4639445 Polizei Dortmund

@ presseportal.de