Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos auf ...

15.11.2019 - 20:26:27

Polizei Dortmund / Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos auf .... Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos auf der Konrad-Adenauer-Straße

Dortmund - Lfd. Nr.: 1339

Auf der Konrad-Adenauer-Straße in Lünen hat es am Freitagmittag (15. November) einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos gegeben. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.10 Uhr südlich der Einmündung zur Marie-Juchacz-Straße. Den ersten Zeugenangaben zufolge war ein 34-jähriger Lüner in südlicher Richtung unterwegs, als er verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies bemerkte eine 39-jährige Lünerin offenbar nicht rechtzeitig und fuhr aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Auto auf das des 34-Jährigen auf. Dieses wurde wiederum noch auf den davor fahrenden Wagen eines 52-Jährigen aus Lünen geschoben.

Die Frau und die beiden Männer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste nur die 39-Jährige.

Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde der Verkehr geregelt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 13.000 Euro.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

@ presseportal.de