Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Unruhige Kanarienvögel kündigten es an - ...

08.10.2018 - 13:11:46

Polizei Dortmund / Unruhige Kanarienvögel kündigten es an - .... Unruhige Kanarienvögel kündigten es an - Polizei nimmt Drogendealer fest

Dortmund - Lfd. Nr.: 1358 Polizisten haben am gestrigen Tag (7.10.) drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Die Kanarienvögel des Haupttäters haben es wohl schon geahnt...

Zivile Beamte beobachteten am gestrigen Tag in der Dortmunder Innenstadt ein verdächtiges Auto. Das Auto stand vor einem Mehrfamilienhaus, im Auto wartete ein männlicher Fahrer (72 aus Dortmund). Gegen 18.30 Uhr kam eine Frau (44 aus Russland) aus dem Haus und setzte sich in den Pkw. Das Auto setzte sich in Bewegung, ein zugerufener Streifenwagen hielt es ein paar Straßen weiter an und kontrollierte die beiden Insassen. Bei der Durchsuchung der Frau fanden die Beamten Dealer-typische Utensilien, vermeintliches Kokain in kleinen Verkaufseinheiten und eine größere Menge an Bargeld. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und dem zuständigen Richter am Amtsgericht durchsuchten die Beamten daraufhin die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus.

In der Wohnung trafen die Beamten auf den vermeintlichen Haupttäter, einen 62-jährigen Mann. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten vermeintliches Heroin im Wert von mehreren tausend Euro und eine PTB-Waffe. Der 62-Jährige entpuppte sich als fairer Verlierer, indem er die Festnahme gelassen hinnahm. Zudem gab er später an, dass seine Kanarienvögel diese Wochen schon die ganze Zeit unruhig gewesen seien. Dadurch wusste er bereits, dass etwas schiefgehen würde. Er selber hat wegen gleichgelagerte Delikte schon mehrere langjährige Haftstrafen verbüßt.

Die Beamten nahmen alle drei Beteiligten fest. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de