Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Unfall mit vier beteiligten Lkw auf der A 44 ...

10.04.2018 - 23:21:19

Polizei Dortmund / Unfall mit vier beteiligten Lkw auf der A 44 .... Unfall mit vier beteiligten Lkw auf der A 44 bei Unna - zwei Schwerverletzte

Dortmund - Lfd. Nr.: 0504

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (10.4.) gegen 12.40 Uhr auf der A 44 bei Unna sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Vier Lkw waren an dem Unfall in Fahrtrichtung Dortmund beteiligt.

Ersten Erkenntnissen zufolge staute sich der Verkehr vor der Anschlussstelle Unna-Ost. Infolgedessen bremste ein 51-Jähriger aus Sendenhorst seinen Sattelzug bis zum Stillstand ab, ein dahinter fahrender 42-Jähriger aus Polen verlangsamte seinen Silozug ebenfalls. Gleiches tat ein 57-Jähriger aus den Niederlanden mit seinem Sattelzug, der hinter dem Silozug unterwegs war.

Ein 48-Jähriger aus Hamm erkannte dies jedoch aus bislang ungeklärter Ursache offenbar zu spät. Mit seinem Muldenkipper fuhr er auf den Sattelzug des Niederländers auf und schob die genannten Fahrzeuge ineinander. Der 57-jährige Fahrer wurde durch den Aufprall in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste aus seinem Sattelzug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der 48-Jährige erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Ihn brachte ein Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 110.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn in Höhe der Unfallstelle bis etwa 17.30 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die A 445 abgeleitet.

Auf der Gegenfahrbahn verursachten zudem Gaffer einen Rückstau von rund drei Kilometern Länge. Die Beamten fertigten in dem Zusammenhang knapp 20 Anzeigen.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!