Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Samstag, 20.05.2017, 22:00 Uhr Dortmund, ...

21.05.2017 - 00:26:36

Polizei Dortmund / Samstag, 20.05.2017, 22:00 Uhr Dortmund, .... Samstag, 20.05.2017, 22:00 Uhr Dortmund, Signal-Iduna-Park Bundesligafußballspiel Borussia Dortmund - Werder Bremen

Dortmund - Lfd. Nr.: 0568

Pressemitteilung für das Bundesligafußballspiel

Borussia Dortmund - SV Werder Bremen

am 20.05.2017 um 15:30 Uhr in Dortmund, Signal-Iduna-Park

Die Begegnung wurde im Dortmunder Signal Iduna Park vor insgesamt 81.360 Zuschauern, darunter 8.129 Gästefans, ausgetragen.

Es wurden insgesamt 21 Strafanzeigen u.a. wegen Körperverletzung, Diebstahl, Raub, Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz, Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung gefertigt.

Im Rahmen der Vorspielphase kam es auf dem Weg zum Stadion im Bereich der Weissenburger Straße aus einer Gruppe von etwa 20 Angehörigen der Dortmunder Ultraszene (The Unity) zum Zünden von Pyrotechnik. Beim Versuch diese Personengruppe in der Innenstadt anzuhalten und zu kontrollieren wurden Polizeibeamte attackiert. Hierbei kam es zu mehreren Widerstands- und Beleidigungsdelikten. Nach "Laufspielen" im Bereich des Wallringes, konnte die Personengruppe, die zwischenzeitlich auf ca. 100 Personen angewachsen war in der Dudenstraße angehalten werden. Im Rahmen der sich anschließenden Kontrollmaßnahmen konnten insgesamt 4 Personen als Täter der vorgenannten Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Alle anderen Personen konnten danach ihren Weg zum Stadion fortsetzen, entschieden sich aber dazu, das Stadion nicht aufzusuchen, Im Rahmen der Vorspielphase kam es auf dem Weg zum Stadion im Bereich der Weissenburger Straße aus einer Gruppe von etwa 20 Angehörigen der Dortmunder Ultraszene (The Unity) zum Zünden von Pyrotechnik. Beim Versuch diese Personengruppe in der Innenstadt anzuhalten und zu kontrollieren wurden Polizeibeamte attackiert. Hierbei kam es zu Widerstands- und Beleidigungsdelikten. Nach "Laufspielen" im Bereich des Wallringes, konnte die Personengruppe, die zwischenzeitlich auf ca. 100 Personen angewachsen war in der Dudenstraße angehalten werden. Im Rahmen der sich anschließenden Kontrollmaßnahmen konnten insgesamt 4 Personen als Täter der vorgenannten Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Alle anderen Personen konnten danach ihren Weg zum Stadion fortsetzen, entschieden sich aber dazu, das Stadion nicht aufzusuchen, sondern sich zu ihrer Unterkunft zu begeben.

Im Rahmen der Nachspielphase kam es im Bereich des Bolmker Weges zu einer gewaltsamen körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Mehrere Tatverdächtige konnten in diesem Zusammenhang vorläufig festgenommen werden. Zur Klärung des Sachverhalts wurde eine kriminalpolizeiliche Ermittlungskommission eingesetzt. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen handelt es sich nicht um eine Auseinandersetzung zwischen Fußballfans.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Leitstelle der Polizei Dortmund Telefon: 0231 / 132 8340 http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!