Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher nach ...

25.06.2020 - 17:11:40

Polizei Dortmund / Mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher nach .... Mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher nach Zeugenhinweisen festgenommen

Dortmund - Lfd. Nr.: 0654

Aufmerksame Zeugen haben in der Nacht zu Donnerstag (25. Juni) die Polizei alarmiert, weil sie einen Mann beobachteten, der sich an einem geparkten Auto zu schaffen machte. Die Beamten konnten kurze Zeit später einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher festnehmen.

Ihre Beobachtungen meldeten die Zeugen gegen 4.30 Uhr über den Notruf. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die verdächtige Person bereits in einem Auto. Dort verweilte der Mann auch noch, als die Polizisten an der Unnaer Straße eintrafen. Am Auto erkannten sie ein aufgehebeltes Fenster. Im Rucksack, den der 32-jährige Mann ohne festen Wohnsitz dabei hatte, fanden sie mehrere Gegenstände, die offenbar aus dem Auto stammten. Der hinzugeeilte Besitzer konnte sie als seine identifizieren und direkt an sich nehmen.

Den 32-Jährigen nahmen die Beamten fest. Er gab in seiner ersten Aussage auch noch an, dass er zuvor bereits ein weiteres geparktes Auto aufgebrochen habe. Dies fanden die Polizisten mit einem beschädigten Fenster an der Stahlwerkstraße.

Der Weg des Mannes führte anschließend zu keinem weiteren Fahrzeug, sondern zur nächstgelegenen Wache.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4634612 Polizei Dortmund

@ presseportal.de