Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Dortmund / Geparktes Auto im Kreuzviertel stark ...

21.04.2021 - 18:17:19

Polizei Dortmund / Geparktes Auto im Kreuzviertel stark .... Geparktes Auto im Kreuzviertel stark besch?digt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund - Lfd. Nr.: 0422

Ein geparktes Auto ist in der Zeit zwischen Montagabend (19. April), 18 Uhr, und Dienstagabend (20. April), 18 Uhr, im Dortmunder Kreuzviertel stark besch?digt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen k?nnen. Der Schaden wird von der Polizei auf ca. 10.000 Euro gesch?tzt.

In der Zeit zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, hatte der wei?e BMW 116d eines Dortmunders am westlichen Fahrbahnrand der Poppelsdorfer Stra?e (gegen?ber Hausnummer 16) gestanden. Von ca. 7 bis 18 Uhr dann am westlichen Fahrbahnrand der Redtenbacher Stra?e in H?he der Hausnummer 7. Dort bemerkte der Besitzer am Abend den schweren Schaden und verst?ndigte die Polizei.

Diese sucht nun Zeugen, die einen Verkehrsunfall an einer der beiden Stellen beobachtet haben. Anhand der Spuren geht die Unfallsachbearbeitung davon aus, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug vermutlich um eine gr??ere Transporteinheit, m?glicherweise einen Lkw, gehandelt haben muss.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter Tel. 0231/132-1121.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4895513 Polizei Dortmund

@ presseportal.de