Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Essener geschlagen und ausgeraubt - Polizei ...

22.05.2020 - 12:36:29

Polizei Dortmund / Essener geschlagen und ausgeraubt - Polizei .... Essener geschlagen und ausgeraubt - Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

Dortmund - Lfd. Nr.: 0519

Die Dortmunder Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Tatverdächtigen, die am frühen Donnerstagmorgen (21. Mai) einen Mann aus Essen geschlagen und ausgeraubt haben sollen.

Nach Angaben des 25-Jährigen lief er gegen kurz vor 5 Uhr die Braunschweiger Straße in Dortmund entlang. Zwei unbekannte Männer sprachen den Essener plötzlich an und attackierten ihn mit Faustschlägen. Sie entwendeten Bargeld und ein Handy, dann flüchteten sie unerkannt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Räubern geben können. Sie wurden als arabisch aussehend beschrieben. Einer von ihnen soll "Enes" (phonetisch) genannt worden sein.

Hinweise nimmt die Kriminalwache unter 0231/132-7441 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4603284 Polizei Dortmund

@ presseportal.de