Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / Beinahezusammenstoß: Drei Leichtverletzte in ...

12.02.2020 - 14:21:32

Polizei Dortmund / Beinahezusammenstoß: Drei Leichtverletzte in .... Beinahezusammenstoß: Drei Leichtverletzte in Stadtbahn, Auto flüchtig

Dortmund - Lfd. Nr.: 0176

Die Dortmunder Polizei sucht nach einem Beinahezusammenstoß der Stadtbahn "U43 Dorstfeld" Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können.

Nach Angaben des Bahnfahrers und Zeugen, war zur Unfallzeit am vergangenen Samstag (8. Februar / 15:10 Uhr) ein silberner Kombi von der Hamburger Straße in Höhe Am alten Ostbahnhof / Lippestraße verbotswidrig nach links abgebogen. Der Stadtbahnfahrer bremste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei verletzten sich drei der Fahrgäste (24, 30 und 44 Jahre) leicht.

Das Auto und dessen Insasse/n sind flüchtig.

Zeugen dieses Beinahezusammenstoßes bitten wir, sich mit der Polizeiwache in Dortmund-Mitte, unter 0231 - 132 1121 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4518445 Polizei Dortmund

@ presseportal.de