Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Dortmund / Auto fl?chtet vor Polizeikontrolle - Fahrer ...

12.10.2020 - 12:32:39

Polizei Dortmund / Auto fl?chtet vor Polizeikontrolle - Fahrer .... Auto fl?chtet vor Polizeikontrolle - Fahrer missachtet Anhaltezeichen und gef?hrdet Verkehrsteilnehmer

Dortmund - Lfd. Nr.: 1112

Eigentlich hatte ein Streifenteam der Dortmunder Polizei am Samstagabend (10.10.) nur vor einen Autofahrer im Gewerbegebiet Aplerbeck zu kontrollieren. Dieser schien damit wenig einverstanden und fl?chtete. Nach einer Verfolgungsfahrt ?ber die Autobahn und die Stadtgrenzen hinaus stellten Beamte das Auto verlassen in einem Wohngebiet in Wickede fest. Vom Fahrer fehlte jede Spur.

Gegen 22.50 Uhr beabsichtigten Polizeibeamte ein Fahrzeug im Bereich der Schleefstra?e zu kontrollieren. Beim Anblick des Streifenwagens wendete der Fahrer pl?tzlich sein Auto und fuhr an dem Polizeiauto vorbei. Daraufhin nahmen die Beamten die Verfolgung auf und holten das Fahrzeug an der Kreuzung K?ln-Berliner-Stra?e ein. Trotz entsprechender Anhaltezeichen fuhr der Fahrer, obwohl er nach rechts blinkte, ?ber das Rotlicht der Ampel geradeaus auf die Bundesstra?e 1 in Richtung Unna. Hierbei kam es zu gef?hrlichen Situationen, da durch das Fahrverhalten des Fl?chtigen kreuzende Autos stark abbremsen mussten, um einen Zusammensto? zu vermeiden.

Mit deutlich ?berh?hter Geschwindigkeit war das Auto zun?chst auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Kassel unterwegs. Im Autobahnkreuz Dortmund/Unna fuhr es im letzten Moment ?ber die Sperrfl?che und die Parallelfahrbahn der A 44. Hier versuchte der Fahrer die Beamten erneut abzusch?tteln. Beim Befahren des Kreisels in Richtung Bremen befuhr er nun die Gr?nfl?che zwischen A 1 und der Tangente zur A 44 in Richtung Kassel. Als Falschfahrer stie? er beinahe mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen, woraufhin er bremste und seinen Pkw erneut wendete.

Im Rahmen der Fahndung sichteten gleich mehrere Beamte das Fahrzeug unter anderem auf der Kleistra?e in Unna-Massen sowie auf der Zeche-Norm-Stra?e, bevor ein Streifenteam das Auto im Roningweg auffand. Der Wagen war unverschlossen. Vom Fahrer fehlte jede Spur, ebenso von den Kennzeichen. Das Ablesen der Umweltplakette und ein Abgleich der Fahrzeugindentifikationsnummer f?hrten ebenfalls nicht zum erhofften Erfolg, denn dieses war seit Februar dieses Jahres abgemeldet.

Die Beamten stellten das Auto sicher. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern an. Die Polizei sucht Zeugen, die zur genannten Zeit am Roningweg verd?chtige Beobachtungen gemacht haben. Hat sich eine Person auff?llig verhalten, indem sie beispielsweise Kennzeichen von einem Auto abnahm? Gibt es weitere Verkehrsteilnehmer, die durch den BMW gef?hrdet wurden? Hinweise nimmt die Polizeiwache Aplerbeck unter 0231-132-3821 entgegen.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kristina Purschke Telefon: 0231/132-1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4731070 Polizei Dortmund

@ presseportal.de