Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Dortmund / Auseinandersetzung unter Jugendlichen in ...

16.03.2021 - 16:52:29

Polizei Dortmund / Auseinandersetzung unter Jugendlichen in .... Auseinandersetzung unter Jugendlichen in Kirchh?rde - Polizei sucht Zeugen

Dortmund - Lfd. Nr.: 0291

Drei Jugendliche sind am Samstagabend (13. M?rz) von einer etwa sechsk?pfigen Gruppe in der Olpketalstra?e angegriffen worden. Die unbekannten T?ter nutzten offenbar Baseballschl?ger und schlugen damit auf die drei Dortmunder ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge standen die drei jungen M?nner im Alter von 17, 17 und 18 Jahren gegen 22.30 Uhr an einer Bushaltestelle in der Olpketalstra?e nahe der Dahmsfeldstra?e. Wenig sp?ter erschienen sechs dunkel gekleidete Personen aus einer Nebenstra?e der Olpketalstra?e. Sie gingen direkt auf die drei Dortmunder zu und sprachen sie unter einem Vorwand an. Nach kurzer Zeit griff die Gruppe mindestens zu zwei Baseballschl?gern. Hiermit schlugen sie auf die Jugendlichen ein.

Zwei der drei Dortmunder fl?chteten auf die Stra?e und riefen einen Zeugen um Hilfe. Gemeinsam benachrichtigen sie die Polizei. Der dritte Jugendliche (17) wurde durch die Schl?ge verletzt. Ein Rettungswagen fuhr ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die sechsk?pfige Gruppe entfernte sich zu Fu? in Richtung Olpketalgrundschule. Zeugenaussagen zufolge waren sie im Alter zwischen 17 und 19 Jahren und dunkel gekleidet. Alle trugen zur Tatzeit schwarze Masken. Ein mit einem Baseballschl?ger bewaffneter T?ter hatte zudem eine dickliche Statur und sprach flie?end Deutsch.

K?nnen Sie Hinweise zur Tat und/oder den fl?chtigen Verd?chtigen geben? Melden Sie sich bitte in der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Journalisten wenden sich mit R?ckfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Sch?nberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4865532 Polizei Dortmund

@ presseportal.de