Polizei, Kriminalität

Polizei Dortmund / 1. Mai-Kundgebungen in Dortmund - Polizei ...

01.05.2017 - 21:11:40

Polizei Dortmund / 1. Mai-Kundgebungen in Dortmund - Polizei .... 1. Mai-Kundgebungen in Dortmund - Polizei blickt auf friedlichen Einsatztag zurück

Dortmund - Lfd. Nr.:0489

Heute, 1. Mai 2017, hatte die Polizei Dortmund mehrere Demonstrationszüge und Kundgebungen im Dortmunder Stadtgebiet zu begleiten und zu schützen.

Beginnend mit dem traditionellen Aufzug des DGB im Innenstadtbereich von Dortmund, der mit mehreren tausend Teilnehmern beim Familienfest im Dortmunder Westfalenpark endete. Kurz darauf folgend drei weitere Demonstrationen. Zwei Aufzüge mit Teilnehmern des linken politischen Spektrums mit insgesamt ca. 650 Teilnehmern, die ein deutliches Zeichen gegen den Aufzug eines rechtsextremen Anmelders mit ca. 240 Teilnehmern zeigten.

Auch diese Demonstrationen verliefen ohne besondere Vorkommnisse und endeten gegen 18.00 Uhr in Lütgendortmund.

Zusammenfassend blickt die Polizei Dortmund auf einen arbeitsreichen aber friedlichen 1. Mai zurück.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231-132 1020 - 1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!