Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei D?sseldorf / Organisierte Kriminalit?t - D?sseldorf - ...

18.02.2021 - 12:42:21

Polizei D?sseldorf / Organisierte Kriminalit?t - D?sseldorf - .... Organisierte Kriminalit?t - D?sseldorf - Hilden - Bottrop - Nach Einbruch in Brautmodengesch?ft - "EK Beauty" und "EK Wedding" durchsuchen Wohnungen und "Bunker" - Haftbefehle

D?sseldorf - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei D?sseldorf

Organisierte Kriminalit?t - D?sseldorf - Hilden - Bottrop - Nach Einbruch in Brautmodengesch?ft - "EK Beauty" und "EK Wedding" durchsuchen Wohnungen und "Bunker" - Haftbefehle - Untersuchungshaft - Ermittlungen dauern an

Am Dienstagnachmittag durchsuchte die D?sseldorfer Polizei im Rahmen der "EK Beauty" und der "EK Wedding" Wohnungen und Lager im Ruhrgebiet, in der Landeshauptstadt und in Hilden. Haftbefehle wurden vollstreckt. Hintergrund ist der Einbruch in ein D?sseldorfer Brautmodengesch?ft (Juni 2020) und Diebst?hle bei einem namhaften Mode- und Kosmetikkonzern in der Landeshauptstadt mit einem Beuteschaden von fast 1 Million Euro. Das Verfahren wird unter Sachleitung der bei der Staatsanwaltschaft D?sseldorf angesiedelten Zentral- und Ansprechstelle f?r die Verfolgung Organisierter Straftaten in Nordrhein-Westfalen (ZeOS NRW) gef?hrt.

Siehe: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4621980

Nach intensiven Ermittlungen des KK 14 der D?sseldorfer Polizei ergaben sich nach dem Gesch?ftseinbruch in der D?sseldorfer Innenstadt zun?chst Hinweise auf eine Gruppe von sechs Tatverd?chtigen (Frauen und M?nner) im Alter von 27 bis 40 Jahren. Alle Mitglieder der Gruppe kennen sich aus D?sseldorf. Au?erdem ergaben sich konkrete Hinweise auf wiederholte Diebst?hle/Einbr?che hochwertiger Kosmetika bei einer namhaften Firma in D?sseldorf-Golzheim.

Der Tatverdacht erh?rtete sich soweit, dass zusammen mit der Staatsanwaltschaft D?sseldorf (Abteilung Organisierte Kriminalit?t) Durchsuchungsbeschl?sse und Haftbefehle erwirkt werden konnten.

Bilanz des Einsatztags am Dienstag, 16. Februar:

Die Durchsuchung eines Containers im D?sseldorfer Hafen f?hrte zur Auffindung von 311 Brautkleidern (siehe Fotos). Zudem fanden sich bei den Durchsuchungen in insgesamt 6 Objekten 40 Umzugskartons mit Kosmetika (siehe Fotos).

Neben den beiden bestehenden Haftbefehlen gegen die Hauptverd?chtigen (ein 27-j?hriges Ehepaar) wurden am Einsatztag zwei weitere Tatverd?chtige im Alter von 42 und 52 Jahren an einem Lager im D?sseldorfer Hafen festgenommen. Auch gegen sie wurden Haftbefehle erwirkt. Alle Personen sind polizeibekannt. Die vier Beschuldigten befinden sich seit gestern in einer JVA in Untersuchungshaft. Ihnen wird gewerbsm??iger Diebstahl und gewerbsm??ige Bandenhehlerei vorgeworfen.

R?ckfragen zum Verfahren bitte an Staatsanwalt Julius Sterzel unter Telefon 0211 - 6025 2527.

R?ckfragen bitte (ausschlie?lich Journalisten) an:

Polizei D?sseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4841664 Polizei D?sseldorf

@ presseportal.de