Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei D?sseldorf / ***Meldung der Autobahnpolizei*** - A 40 bei ...

14.03.2021 - 14:57:36

Polizei D?sseldorf / ***Meldung der Autobahnpolizei*** - A 40 bei .... ***Meldung der Autobahnpolizei*** - A 40 bei Kerken -Geplatzer Reifen - Vier Menschen schwer verletzt - Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

D?sseldorf - Samstag, 13. M?rz 2021, 16.40 Uhr

Aufgrund eines geplatzen Reifens kam es bei Kerken gestern Nachmittag zu einem Unfall auf der A 40 Richtung Dortmund. Vier Personen wurden so schwer verletzt, dass Rettungskr?fte sie in Krankenh?user brachten.

Ein 56-j?hriger Mann war mit seinem BMW auf der A 40 Richtung Dortmund unterwegs, als er aufgrund eines geplatzten Reifens die Kontrolle ?ber seinen Pkw verlor. Daraufhin kam er rechts von der Fahrbahn ab, ?berschlug sich mehrfach und kam schlie?lich auf dem Dach zum Liegen.

Der 56-J?hrige und die 57-j?hrige Beifahrerin aus Essen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von Rettungskr?ften befreit werden. Ein 33-j?hriger Essener und eine 26-j?hrige Frau aus Herne sa?en ebenfalls im Auto und konnten sich selbstst?ndig befreien. Alle vier Insassen verletzten sich bei dem Unfall schwer. Bei dem 56-J?hrigen konnte Lebensgefahr zun?chst nicht ausgeschlossen werden. Einsatzkr?fte brachten den Fahrer und die Beifahrerin mit einem Rettungshubschrauber und die anderen beiden Insassen mit einem Rettungswagen in Krankenh?user. Die Richtungsfahrbahn war zeitweise voll gesperrt. Das Unfallaufnahmeteam der D?sseldorfer Polizei sicherte die Spuren des Unfalls. Die Polizei sch?tzt den Sachschaden auf rund 25.000 Euro.

R?ckfragen bitte (ausschlie?lich Journalisten) an:

Polizei D?sseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4863361 Polizei D?sseldorf

@ presseportal.de