Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei D?sseldorf / D?sseldorf - A59 Richtung Leverkusen, kurz ...

08.10.2020 - 17:47:20

Polizei D?sseldorf / D?sseldorf - A59 Richtung Leverkusen, kurz .... D?sseldorf - A59 Richtung Leverkusen, kurz hinter der Anschlussstelle Garath - Sattelzug prallt gegen Metallschutz- und Mittelschutzwand

D?sseldorf - Donnerstag, 8. Oktober 2020, 11.40 Uhr

Ein internistischer Notfall k?nnte die Ursache eines Verkehrsunfalls von heute Vormittag bei D?sseldorf auf der A59 Richtung Leverkusen kurz vor der Anschlussstelle Garath gewesen sein.

Der Lkw-Fahrer, ein 36-J?hriger aus Miesbach, verlor mutma?lich kurz das Bewusstsein und kam mit seinem Sattelzug zun?chst nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er gegen eine Metallschutzwand und besch?digte diese auf einer L?nge von 15 Metern. Im Anschluss lenkte der Fahrer den Sattelzug nach links gegen die dortige Metallmittelschutzwand. Die Zugmaschine drehte sich dabei und verkeilte sich dort.

Der 36-J?hrige kam bedingt durch seine internistische Problemstellung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Durch den Unfall selbst wurde niemand verletzt.

Den Sachschaden sch?tzt die Polizei auf 100.000 Euro. W?hrend der Unfallma?nahmen kam es zeitweilig zu sp?rbaren Verkehrsbeeintr?chtigungen.

R?ckfragen bitte (ausschlie?lich Journalisten) an:

Polizei D?sseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4728996 Polizei D?sseldorf

@ presseportal.de