Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei D?ren / Unfall: Stra?enverkehrsgef?hrdung mit Folgen, ...

21.03.2021 - 12:38:06

Polizei D?ren / Unfall: Stra?enverkehrsgef?hrdung mit Folgen, .... Unfall: Stra?enverkehrsgef?hrdung mit Folgen, Zeuge gesucht (FOTO)

D?ren - Ein n?chtlicher Verkehrsunfall f?rderte in der Nacht zum Sonntag mehrere Delikte gleichzeitig zu Tage. Die polizeilichen Ermittlungen zum Geschehen dauern an.

Um 00:45 Uhr kam es im Verlauf der Tivolistra?e zu einem Verkehrsunfall, bei dem erheblicher Sachschaden entstand, die Insassen aber unverletzt blieben. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw war, beginnend mit H?he der Einm?ndung Paradiesplatz, beim Befahren der Tivolistra?e in Fahrtrichtung stadtausw?rts nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei ?berfuhr das Fahrzeug zun?chst ein Verkehrszeichen, riss dann einen Briefkasten der Post aus der Verankerung und besch?digte beim ?berrollen des Gehwegs weitere Gegenst?nde. Schlie?lich kam der Wagen nach etwa 70 Metern und Durchfahren einer Hecke beim Zusammenprall mit einer Mauer zum Stillstand. Neben diversen Sch?den in den angrenzenden Vorg?rten wurde auch ein geparktes Fahrzeug durch umherfliegende Tr?mmerteile besch?digt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte ein 30-j?hriger Mann mit Wohnsitz in D?ren vor Ort als Fahrzeugf?hrer ermittelt werden. In seiner Atemluft nahmen die eingesetzten Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch wahr. Einen Atemalkoholtest konnte der volltrunken wirkende Beschuldigte vor Ort nicht durchf?hren; es ergaben sich zudem Hinweise auf den zeitgleichen Konsum von Bet?ubungsmitteln. Zu Beweiszwecken wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Der Beschuldigte, der zur Tatzeit das Fahrzeug seines Beifahrers gef?hrt hatte, ist nach bisherigen Feststellungen nicht im Besitz einer g?ltigen Fahrerlaubnis. Da er sich im Verlauf der erforderlichen Ma?nahmen zunehmend aggressiv gegen?ber den eingesetzten Beamten verhielt, musste er zur Ausn?chterung sogar in Gewahrsam genommen werden. Das stark unfallbesch?digte Auto wurde von einem Abschleppunternehmen abgeholt; die Fahrbahn musste durch die Feuerwehr von auslaufenden Betriebsstoffen und Tr?mmerteilen ges?ubert werden.

Bei den strafrechtlichen Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben sich auch Hinweise auf einen wahrscheinlich unbeteiligten Mann, der unmittelbar nach dem Unfall als erster Zeuge am Ort gewesen war, dann aber durch das aggressive Auftreten des Beschuldigten verjagt worden sein soll. Dieser wird gebeten, sich als Zeuge zur Verf?gung zu stellen und sich bei der Polizei zu melden.

Der gesch?tzte Gesamtschaden bel?uft sich auf etwa mindestens 7000 Euro.

Hinweis: Der Meldung liegen drei Bilder vom Unfallgeschehen bei.

R?ckfragen bitte an:

Polizei D?ren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/8/4869353 Polizei D?ren

@ presseportal.de