Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Coesfeld / Kreis Coesfeld, Lüdinghausen / Kreis und ...

13.01.2020 - 16:11:25

Polizei Coesfeld / Kreis Coesfeld, Lüdinghausen/ Kreis und .... Kreis Coesfeld, Lüdinghausen/ Kreis und Kreispolizeibehörde laden zum Neujahrskonzert in Lüdinghausen ein

Coesfeld - Stimmungsvoller Auftakt: Das Neujahrskonzert, zu dem Kreisverwaltung und Kreispolizeibehörde gemeinsam einladen, findet diesmal in Lüdinghausen statt: Am kommenden Sonntag (19. Januar 2020) um 17:00 Uhr spielt das Landespolizeiorchester NRW unter Leitung von Scott Lawton in der St.-Felizitas-Kirche.

"Auch bei der dritten Auflage unseres Neujahrskonzertes, das bereits zweimal sehr erfolgreich in Billerbeck stattfand, können wir uns über prominente Gäste freuen: Dass NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst persönlich teilnimmt, ist ein besonderer Ausdruck der Wertschätzung", freut sich Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, der auch Leiter der Kreispolizeibehörde ist. Zudem werden Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunal-, Landes- und Bundespolitik erwartet.

Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Edward Elgar, Anton Bruckner und Edvard Grieg, aber auch eine Eigenkomposition des Dirigenten; ebenso wird mit einem Klassiker von Thelonious Monk ein Abstecher in Richtung Jazz unternommen; zudem wird Filmmusik von John Williams präsentiert. Das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen ist ein sinfonisches Blasorchester mit Dienstsitz in Wuppertal.

Der Eintritt ist frei. Spendengelder des Benefizkonzertes kommen dem Verein Freunde und Förderer der Kulturzentren Burg Vischering und Kolvenburg e.V. zu Gute. Nach dem Konzert findet ein Empfang für geladene Gäste auf Burg Vischering statt. Dabei steht das Thema Mobilität im Mittelpunkt.

Hinweis: Die Redaktionen sind herzlich zu Teilnahme und Berichterstattung eingeladen - bitte melden Sie sich bei der Kreispolizeibehörde Coesfeld unter Telefon 02541/14290 an. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6006/4490611 Polizei Coesfeld

@ presseportal.de