Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizei Coesfeld / Kreis Coesfeld / Der Weg zum Dualen Studium ...

14.02.2020 - 10:41:50

Polizei Coesfeld / Kreis Coesfeld/Der Weg zum Dualen Studium .... Kreis Coesfeld/Der Weg zum "Dualen Studium" bei der Polizei- Die Kreispolizeibehörde Coesfeld nimmt an der "Nacht der Ausbildung" teil

Coesfeld - Der Weg zur Polizeiwache ist meistens mit einem ernsten Anliegen verbunden. Aber es gibt auch Momente, in denen der Besuch nicht als Geschädigter oder Beschuldigter erfolgt. So am 18. März 2020. Die Kreispolizeibehörde Coesfeld nimmt an der zweiten Coesfelder "Nacht der Ausbildung" teil.

Das Format der Allgemeinen Zeitung Coesfeld ermöglicht es Interessierten, sich ungezwungen und ohne Terminabsprache über das "Duale Studium" bei der Polizei zu informieren. Polizeihauptkommissar Thomas Meyer ist Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde in Coesfeld und freut sich darauf, künftige Kolleginnen und Kollegen von 17 bis 20 Uhr auf der Wache Coesfeld (Daruper Straße 7) begrüßen zu dürfen.

Er findet die Idee des Formates gut, zwanglos mit der Polizei in Kontakt zu kommen. "Vielleicht nimmt das dem einen oder anderen etwas Druck, wenn er weiß, dass er einfach bei uns hereinschlendern kann. Und das an einem Ort, der ja auch ein künftiger Arbeitsplatz sein könnte", sagt der Polizeihauptkommissar.

Neben ausreichenden Informationsmaterial steht dem Einstellungsberater eine Kommissarsanwärterin zur Seite. "Interessenten haben so die Gelegenheit jemanden zu fragen, der aktuell das "Duale Studium" absolviert. Authentischer können Eindrücke nicht sein", sagt Thomas Meyer. Die künftigen Polizistinnen und Polizisten durchlaufen während ihres Studiums neben der Fachhochschule nicht nur Trainings, sondern sammeln auch Erfahrungen in Praktika auf den Wachen und bei der Kriminalpolizei. Das sei laut Thomas Meyer wichtig, um zügig und unmittelbar zu erfahren, was der Polizeiberuf mit sich bringt. "Für mich gibt es keinen schöneren", sagt der Polizeihauptkommissar.

Und wer weiß, vielleicht gibt es am 18. März ein Wiedersehen mit einzelnen Schülern aus dem Kreis Coesfeld. Denn Thomas Meyer ist häufig zu Gast an Schulen, um auf den Polizeiberuf aufmerksam zu machen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6006/4520084 Polizei Coesfeld

@ presseportal.de