Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizei Coesfeld / D?lmen, Stadtgebiet / Bankmitarbeiter ...

23.04.2021 - 14:27:39

Polizei Coesfeld / D?lmen, Stadtgebiet / Bankmitarbeiter .... D?lmen, Stadtgebiet / Bankmitarbeiter verhindern Betrugsdelikte

Coesfeld - Gleich in zwei F?llen verhinderten die Mitarbeiter von Banken einen Betrug mit Schadenssummen im f?nfstelligen Bereich. Insgesamt erstatteten drei Gesch?digte am Donnerstag (22.4.) Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei. In allen F?llen erhielten sie einen Anruf, dass ein Familienangeh?riger Geld ben?tigen w?rde. In einem Fall erkannte die Gesch?digte, eine 92-j?hrige D?lmenerin, den Betrugsversuch und beendete das Telefonat. In einem zweiten Fall holte eine 82-j?hrige D?lmenerin bei ihrer Bank einen f?nfstelligen Geldbetrag ab. Dieser konnte anschlie?end in Begleitung der Polizei wieder eingezahlt werden. Im Fall einer 85-j?hrigen D?lmenerin verwehrte die Bank die Auszahlung eines f?nfstelligen Betrags. In den beiden letztgenannten F?llen informierte die Bank die Polizei. Es wurden Anzeigen wegen Betrugs erstattet. Zu Schaden kam gl?cklicherweise niemand. Alle Anrufe gingen gegen 14 Uhr bei den Gesch?digten ein. Die Polizei warnt noch einmal ausdr?cklich davor, Geld an unbekannte Personen zu ?bergeben. Falls Sie einen Anruf erhalten, der ihnen verd?chtig vorkommt, beenden Sie das Telefonat und informieren Sie die Polizei oder einen Angeh?rigen.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6006/4897375 Polizei Coesfeld

@ presseportal.de